Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Methodische Lehrmodule

Vier Module (davon zwei in Erfurt und zwei in Graz) sind zwischen dem 2. und 5. Semester zu belegen. Diese Module sind darauf ausgelegt, bestimmte Methodenkenntnisse und Einblicke in deren disziplinären Zusammenhänge zu vermitteln bzw. ihre Anwendbarkeit in anderen Disziplinen zu überprüfen.

Die Module I und IV werden vom Max Weber Kolleg angeboten. Modul I konzentriert sich auf die Theorie der Resonanz (z. B. eine Analyse eines Objektes oder Raumes in Beziehung zu Kunst und Liturgie, mögliche Lehrende sind J. Vinzent, B. Kranemann, J. Martschukat, H. Rosa, G. Petridou. Modul IV gilt den komparativen Cultural Studies (M. Fuchs, A. Pettenkofer, J. Rüpke, K. Waldner). Von den Modulen II und III, die in Graz angeboten werden, wird Module II Themen und Methoden aus den Altertumswissenschaften behandeln, wie z. B. Processual und Post-processual Archaeology (P. Scherrer, M. Lehner, A. Felber und andere), Analyse von Texten und Inschriften (W. Spickermann, U. Gärtner, E. Krummen). Modul III wendet sich Fragen der Ritualtheorie zu (S. Moebius, K. Scherke).

Koordination Erfurt

Dr. Elisabeth Begemann

Mobil:+49(0)361/737-2808

Koordination Graz

Dr. Anna-Katharina Rieger

Mobil:+43 (0)316 380-2391

Vier DoktorandInnenstellen für das Studienjahr 2019/20 am MWK Erfurt ausgeschrieben!

Infos zur Ausschreibung hier.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.