Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Frühjahrskonferenz der IGS zu "Resonance and Power" in Erfurt (26.-28. Februar)

Mittwoch, 12.02.2020

Die diesjährige Frühjahrskonferenz der IGS behandelt das Verhältnis von  Macht zu Resonanz in antiken und modernen Gesellschaften. Vom 26. bis 28. Februar werden sich Vorträge, Workshops und Diskussionen aus den Feldern der Geschichte, Philosophie, Soziologie und Theologien mit Fragen zu Wechselbeziehungen von Resonanz und Gender, Rasse, Klasse befassen, oder nach Strategien fragen, um Momenten kollektiver Resonanz zu schaffen, um z.B. politische oder ökonomische Ziele zu fördern (Nationenbildung, Religionszugehörigkeiten, Produktivität). Katharina Waldner und Jürgen Martschukat (beide Erfurt) haben haben hierzu eine Reihe von international anerkannten Kolleginnen und Kollegen nach Erfurt eingeladen, die die vielfältigen und komplexen Beziehungen zwischen Resonanz und Macht in Antike und Gegenwart illustrieren und theoretisieren. Macht wird dabei nicht als eine Wirkkraft verstanden, die von den Mächtigen auf Schwächere ausgeübt wird; vielmehr fragen die Beiträge danach, welchen Formen von Macht der Mensch ausgesetzt ist und wie Praktiken von Macht aussehen können.

Weitere Informationen zur Konferenz, zum Programm und abstracts der Vorträge und workshops finden Sie hier.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.